Studenten-Coach enthüllt GEHEIMFORMEL für Studenten im 1. Semester:
ENTHÜLLT: "Wie du den Uni-Schock überstehst und bereits als Erstsemester im Studium stressfrei Bestnoten schreibst..."

"Wenn mehr als 3 Punkte auf dieser Liste auf dich zutreffen, dann droht dir ein Fehlstart ins Studium..."

Hey, Andy der "Einserkandidat" hier - Deutschland bekanntester Studenten-Coach (und zukünftig dein neuer "bester Freund"!)...

Falls du gerade am Beginn deines Studiums stehst und mindestens 3 der Punkte auf dieser Liste hier auf DICH als Ersemester zutreffen, dann droht dir große Gefahr:

  • Du bist gerade im 1. Semester und schon jetzt vollkommen überfordert von all dem, was da gerade auf dich an frischen Eindrücken hereinprasselt...
  • Das Studium ist jetzt schon ganz anders, als du dir es vorgestellt hast - und du weißt nicht, ob es an dir liegt oder am Fach, dass du schon im Stress bist...
  • Du sitzt mit hunderten anderen Kommilitoninnen und Kommilitonen in vollkommen überfüllten Hörsälen und kannst dem Stoff kaum folgen...
  • Du warst nicht besonders gut in der Schule und hattest eigentlich vor, jetzt an der Uni neu durchzustarten - aber schon erfasst dich erste Panik...
  • Der in der Vorlesung behandelte Stoff ist viel komplexer, als du dir je vorgestellt hast - und du hängst bereits nach den ersten Vorlesungen vollkommen hinterher...
  • Du hast keine Ahnung, wo du überhaupt mit dem Lernen anfangen sollst oder wie du den Vorlesungsstoff nachbearbeiten sollst...
  • Du hast das Gefühl, irgendwie einen schlechten Start hingelegt zu haben und bist eingeschüchtert, weil deinen Kommilitonen irgendwie alles zufliegt...
  • Der Aufgabenberg für die Uni wächst Tag für Tag - und du weißt jetzt schon nicht mehr, wie du diesen abtragen sollst...
  • Du hast das Gefühl, einfach "nur eine Nummer" zu sein und von deiner Hochschule, Dozenten und Professoren nicht als Mensch behandelt zu werden...
  • Deine Familie und Freunde haben hohe Erwartungen an dich - und du hast Angst, diesem Erfolgsdruck nicht standzuhalten...
  • Du musstest in der Schule nicht wirklich lernen, merkst aber, dass es so im Studium nicht weitergehen kann...
  • Du hast dich noch nie professionell mit Themen wie Produktivität, Zeitmanagement, Organisation, Lernmethoden, Speed-Reading, Motivation etc. auseinandergesetzt, merkst aber, wie wichtig diese im Studium sind...
  • Du sitzt bereits jetzt Tag für Tag in der Bibliothek, gehst die Vorlesungsskripte und Bücher durch - und bist trotzdem vollkommen überfordert...
  • Du bist einer der Ersten aus deiner Familie, die eine Hochschule besuchen - und du weißt nicht so recht, ob das überhaupt der richtige Ort für dich ist...
  • Du hast bereits zu Beginn deines Studiums ganz große Pläne, willst in großen Firmen deine Praktika machen und anschließend Karriere machen...
  • Du willst bereits von der ersten Sekunde an Spitzennoten schreiben, um einen Abschluss mit Auszeichnung zu erreichen und deine Träume zu verwirklichen...
  • Du hast vielleicht schon einmal studiert und dein vorheriges Studium abgebrochen oder nur mit schlechten Noten beendet...
  • Du studierst nur nebenbei und willst es dir so angenehm wie möglich machen...
  • Du musst dir dein Studium mit einem zeitaufwändigen (Neben-)Job finanzieren und hast Angst, dass du beides nicht auf die Reihe bekommst...
  • Du hast bereits jetzt hohe Kredite aufgenommen, um dir deinen Traum vom Studium zu verwirklichen und kannst dir einfach nicht leisten, dieses in den Sand zu setzen...
  • Du befindest dich in einer fremden Stadt in einer vollkommen neuen Umgebung und hast Probleme damit, Anschluss zu finden...
  • Du bist schockiert darüber, mit welcher Ellenbogenmentalität deine Kommilitoninnen und Kommilitonen bereits jetzt ans Studium herangehen...
  • Du willst schlicht und einfach auf Nummer Sicher gehen und deine guten Noten nicht dem Zufall überlassen...

Wenn bereits nur 3 dieser Punkte auf dich zutreffen, dann ist das hier von höchster Wichtigkeit für dich!

Ich will an dieser Stelle noch nicht zuviel verraten, außer...

Das hier könnte für dich der mit Abstand wichtigste Artikel der nächsten 4 Monate sein!

Aber bevor wir darauf zu sprechen kommen, muss ich noch etwas los werden:

"SIE haben dich die ganze Zeit angelogen!"

Ich weiß noch, wie alle vor dem Studium davon geschwärmt hatten, "wie toll die nächsten Jahre doch werden würden"...

Eine Zeit zur Entfaltung sollte es werden, eine Zeit sich wirklich selbst zu finden, in vieles hineinzuschnuppern und zu experimentieren, bevor es "wirklich zählt"...

Aber schnell fand ich heraus, dass die "schöne Zeit", an die sich die ganzen "Erwachsenen" (also meine Eltern, deren Bekannte, meine Lehrer und so weiter) um mich herum sich erinnerten, längst vorbei war...

Fast alle Punkte auf der großen Liste oben habe ich selbst erlebt...

Bereits im ersten Semester wurde ich so mit Vorlesungsstoff und Aufgaben zugeklatscht, dass für so etwas wie Freizeitaktivitäten kaum noch Zeit blieb...

Ich war absolut überfordert und wusste nicht, wie mir geschah. Bereits in der dritten Vorlesung kam ich schon nicht mehr mit.

Was dort vorne an der Tafel stattfand, war für mich aus der vorletzten Reihe erstens kaum zu erkennen und zweitens oftmals viel zu hoch!

Das Schlimmste war damals, dass mich niemand darauf vorbereitet hatte...

Niemand hat mich im Vorfeld vorgewarnt... und vor allem konnte mir auch niemand zeigen, wie es man richtig mit dieser Situation umzugehen hat!

In der Schule hatte es noch gereicht, kurz in die Bücher zu schauen, um eine Klausur zu bestehen... im Studium sollte es ganz anders kommen!

Ich musste mir am Ende eingestehen, dass ich gar keine Ahnung hatte, was "Lernen" überhaupt bedeutet.

Hätte mir jemand damals gesagt, dass ich einmal Experte für Lernmethoden im Studium werden würde, hätte ich ich ihn für verrückt erklärt! 

Damals sah das nämlich noch ganz anders aus. Um ganz ehrlich zu sein, war ich kurz davor, aufzugeben...

Es war für mich unvorstellbar, mit dieser Situation in irgendeiner Form klarzukommen...

Mit diesen Gedanken war ich damals nicht alleine - allen anderen ging es genauso - aber das half ja nicht!

Aber Zeit zum Nachdenken über unsere Situation blieb uns nicht groß - denn immerhin galt es, weiter mit dem Strom zu schwimmen oder unterzugehen!

"Es ist nicht so, wie du denkst: Das Studium ist heute vollkommen anders - und das hat einen Grund!"

Die Zeiten, in denen das Studium ein "Selbstfindungstrip" war, sind lange vorbei!

Während die ältere Generation verträumt auf "die gute alte Zeit" des Diploms, des Magisters und des Staatsexamens zurückschaut, müssen wir uns heutzutage mitdem Bachelor- & Master-System auseinandersetzen.

Wenn du noch am Anfang deines Studiums stehst, dann hast du es vielleicht noch nicht erkannt, aber eines ist klar:

Die Umstellung auf Bachelor und Master hat alles verändert!

Durch die große Reformen der letzten 15 Jahre hat sich einiges in der deutschsprachigen Hochschullandschaft verändert - und das nicht zum Vorteil für uns Studenten!

Überfüllte Hörsäle, komplizierte Vorlesung und knallharte Aussieb-Klausuren: Der UNI-SCHOCK ist im ersten Semester zwangsläufig vorprogrammiert!

Ich will ganz ehrlich mit dir sein:

Den Start in mein eigenes Studium habe ich damals richtig in den Sand gesetzt!

Ich habe dieselben Fehler begangen, die über 95% aller Erstsemester-Studenten jedes Jahr wieder aufs Neue begehen (und die auch du begehen wirst, wenn du dir diese Seite hier nicht gut durchliest)!

"Fast alle machen als Erstsemester dieselben Fehler!"

Aufgrund der falschen Lernstrategie sah mein Fehlstart im ersten Semester wie folgt aus:

  • Am Anfang ließ ich erst einmal "alles auf mich zukommen". Das Problem war, dass ich durch die fehlende Nachbearbeitung in der Vorlesung sofort inhaltlich abgehangen wurde...
  • Gerade am Anfang habe ich mich dazu hinreißen lassen, mehr Party zu machen und morgens zusätzlich noch die ein oder andere Vorlesung zu schwänzen, um auszuschlafen - immerhin haben das scheinbar alle so gemacht, oder?
  • Die Freunde, die ich zu Beginn im Studium fand, trugen genau dazu einen guten Teil bei, was meinen (und auch ihren) Noten nicht besonders tat... 
  • Ich hatte keine Ahnung, worauf es in den Klausuren hinterher wirklich ankommt und deswegen zentrale Dinge, wie zum Beispiel wichtige Tutorien einfach links liegen gelassen...
  • Wenn ich einmal gelernt habe, dann wie zuvor in der Schulzeit. Ich habe versucht, alles in Karteikarten zu pressen, auch wenn es vollkommen uneffektiv und sinnlos war, um bestimmte Arten von Vorlesungsstoff zu lernen...
  • Ich wusste noch nicht um den sogenannten "1,X-Faktor", der den großen Unterschied macht zwischen wahren Einserkandidaten und Durchschnittsstudenten...
  • Ich habe viel zu spät mit allen Aufgaben und Hausarbeiten begonnen und bin erst kurz vor der Deadline "aufgewacht" - viel zu spät, um notentechnisch irgendetwas zu reißen...
  • Ich habe den klassischen Fehler gemacht und die "vorlesungsfreie Zeit" über Weihnachten im Wintersemester damals als "Ferien" betrachtet - das führte zum Disaster in der Klausurphase...
  • Ich habe es generell nicht hinbekommen, einen vernünftigen Tagesablauf zu etablieren. Jeder Tag war anders und deshalb war meine Leistung absolut inkonsistent
  • Was am Schlimmsten war: Ich habe mental immer mehr dicht gemacht, weil ich mit dem Stress und der Überforderung nicht klar kam - Aufwand und Nutzen standen am Ende in keinem Verhältnis...

Das Ergebnis am Ende war ernüchternd:

Ich war mental am Ende und ein nervliches Wrack. Ich hatte zwar jede Klausur bestanden, aber von guten Noten war ich noch sehr weit entfernt...

Aber das war nicht das Schlimmste. Mein Fehlstart hatte massive Auswirkungen auf meine Performance in den Folgesemestern...

EXMATRIKULATIONS-ALARM: Ein Fehlstart im 1. Semester gefährdet dein gesamtes Studium!

Wenn du nicht von Beginn an ALLES RICHTIG machst, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß dafür, dass du noch auf Jahre hinweg Dinge falsch machst und massive Fehler in deinen Lernprozess einschleifst!

Ich selbst wurde nur durch den puren Zufall gerettet und von einem genialen Mentor in der Kunst der "einfachen Bestnoten ohne großen Aufwand" unterrcihtet - im 4. Semester (viel zu spät für meinen Geschmack, aber noch gerade rechzeitig)!

Diejenigen, die innerhalb der ersten vier Semester exmatrikuliert werden oder sich mit Durchschnittsnoten begnügen müssen, haben fast alle einen klassischen Fehlstart hingelegt...

"Du ruinierst dir dein Studium bereits von der ersten Sekunde an, wenn du nicht frühzeitig gegensteuerst..."

Hier ist was passieren wird, wenn du dich einfach treiben lässt und dich auf denselben Pfad ins Mittelmaß begibst, den fast alle Erstsemester gehen:

1. Du wirst keine guten Noten schreiben und deinen Schnitt bereits von Sekunde Eins an "versauen".

Wenn eine steile Karriere oder der Einstieg in ein renommiertes Unternehmen mit hochbezahlten Jobs deine größte Motivation für ein Studium ist, dann kannst du es dir heutzutage überhaupt nicht leisten, keine Bestnoten zu haben.

Es hat einen Grund, warum die Hörsäle überfüllt sind: In Europa - aber ganz besonders in Deutschland und Österreich - existiert eine "Bildungsblase"!

Der angebliche "Fachkräftemangel" ist Schwachsinn!

Dieses Märchen wird seit Jahren von Arbeitgeberverbänden erzählt und von den Medien immer wieder gepredigt, damit unschuldige junge Menschen an die Unis strömen, um das Angebot an Absolventen zu erhöhen...

Und ein erhöhtes Arbeitsangebot ermöglicht den großen Unternehmen, die Gehälter zu drücken - das ist alles, was dahintersteckt. Es ist ein großer Bluff!

Das Problem ist: Bei so einer großen Absolventenflut brauchst du Bestnoten nicht um "aus der Masse herauszustechen", sondern um überhaupt erst einmal einen Fuß in die Tür zu bekommen.

Ein Top-Abschluss ist für gut bezahlte Jobs nichts besonderes, sondern Grundvoraussetzung - er ist überhaupt nicht der Rede wert

2. Du wirst dir falsche Gewohnheiten einschleifen, die dafür sorgen werden, dass du immer im Mittelmaß bleibst.

Die Methoden der Masse führen stets zu den Ergebnissen der Masse...

Und der durchschnittliche Student von heute ist ständig gestresst, unausgeschlafen, ausgebrannt und nur zwei Klausuren von einem Nervenzusammenbruch entfernt...

Wenn du von Beginn an das machst, was alle anderen auch machen, dann wirst du zwangsläufig auch zu dieser grauen Masse gehören, deren Studium nicht wirklich Spaß macht und die zusätzlich noch nur mittelmäßge Noten schreiben...

Bitte verstehe: Es geht nicht um die Noten, sondern darum, dass du auch Spaß an der Sache hast!

Und genau dieser lässt sich mit Bestnoten verbinden, wenn man weiß, wie es geht - aber dazu gleich mehr!

3. Gescheiterte und aufgeschobene Klausuren sind wie ein Kredit, den du aufnimmst - und holen dich mit Zins und Zinseszins wieder ein!

Wenn du im ersten Semester schon in einer Klausur durchfällst oder diese auf ein Folgesemester schiebst, begehst du einen der größten Fehler, die du im Studium machen kannst!

Diese "Altlasten" sind es nämlich, die dich in den Folgesemestern nicht ruhig schlafen lassen, dafür sorgen, dass du ständig damit beschäftigt bist, Dinge zu lernen, die bereits Monate zurückliege und dass du deshalb dem aktuell vorliegenden Stoff niemals deine volle Aufmerksamkeit schenken kannst!

Wen du am Fundament sparst, dann bricht das "ganze Haus" deines Studiums schneller zusammen, als du gucken kannst...

Das mit dem Zinseszins wirkt auch umgekehrt: Je früher du im Studium kennenlernst, was dich wirklich erfolgreich macht, desto schneller steigen deine Noten exponentiell in die Höhe!

Seit ich Studenten zum Erfolg coache habe ich deshalb immer wieder den Fokus darauf gelegt, meine Klienten zu einem möglichst frühen Zeitpunkt in ihrem Studium bereits zu erreichen - um noch möglichst viele ihrer Noten zu retten und sie rechtzeitig auf den Pfad zum Erfolg zu führen!

Und in den vergangenen 3 Jahren ist mir dabei eine Sache bewusst geworden:

"Es gibt eine geheime Formel, mit der manche Studenten schon im ersten Semester (trotz Uni-Schock) vollkommen stressfrei und hochmotiviert Bestnoten schreiben!"

Studentinnen und Studenten, die bereits im ersten Semester auf mich stoßen und in weiser Voraussicht eines meiner exklusiven Intensiv-Coachings belegen, bekommen von mir eine gewisse Systematik an die Hand, um den Uni-Schock sicher zu überstehen..

Diese Strategie ist darauf ausgelegt, alle Probleme, die im ersten Semester auf dich zukommen, nicht nur abzufangen, sondern daraus Tugenden zu machen, die dich sofort zu Topnoten führen!

"Es gibt eine Alternative zum Uni-Schock!"

Während also alle anderen Erstsemester kurz vor dem Nervenzusammenbruch stehen, schaffen es meine Coaching-Teilnehmer regelmäßig bereits im ersten Semester Bestnoten zu schreiben - und trotzdem die Partys zum Semesterbeginn zu genießen!

Im Folgenden nun ein paar unzensierte Stimmen einiger Teilnehmer, die als Erstsemester bereits in den Genuss dieser Geheimformel kamen!

Kristin ist erst kurz vor ihrer Klausurphase mit meiner Strategie konfrontiert worden - und konnte trotzdem Topnoten absahnen:

Steffi musste vor dem Studium in ihrer Ausbildung nicht wirklich lernen, konnte aber aufgrund meiner Formel bereits im ersten Semester als eine von wenigen alle Klausuren bestehen:
 
 
Eine ganz besondere Freude macht mir der Erfolg von Judith, von der ich persönlich weiß, dass sie seit Studienbeginn einen fast perfekten Einserschnitt hat:
 
 
Für Arno war es mithilfe meiner Geheimformel ein Kinderspiel, seine Angst vor dem Studium zu nehmen und das erste Semester mit Bestnoten abzuschließen:
 
 
Mein aktuelles Lieblingsbeispiel jedoch das meines Bruders Markus, den ich persönlich im ersten Semester gecoacht habe und der mit Topnoten durchgestartet ist:
 
 
Über Markus' Erfolge werden wir noch im Detail im Rahmen einer intensiven Fallstudie, die ich für dich vorbereitet habe, sprechen!
 
Eines ist auf jeden Fall klar: Wenn du so vorgehst, wie alle anderen, dann wird es genau so enden, wie es das ihnen auch immer tut - du wirst dich richtig abstressen und am Ende wird es dann doch nicht zum Einserschnitt im ersten Semester reichen - ganz im Gegenteil!
 
Wir machen es nicht so!

Wir benutzen keine Methoden, die zwar in der Theorie gut und schön klingen, in der Praxis aber nicht funktionieren...

Wir machen uns keine großen Zeitpläne zum Lernen, die wir am Ende doch nicht einhalten...

Wir hängen nicht stundenlang vor unseren Büchern in der Bibliothek herum...

Wir setzen einfach auf ein bewährtes System aus ineinandergreifenden, den meisten vollkommen unbekannten Methoden, die uns auch schon im ersten Semester binnen kürzester Zeit dazu ZWINGEN, unser Pensum weit vor der Deadline zu erledigen!

Wir wissen nämlich von der "Geheimformel für Erstsemester"... eine exakte Formel, die nicht nur für Erstsemester eine Eins nach der anderen ausspuckt, sondern es auch langfristig immer wieder aufs Neue tut!

Und ich weiß, dass du diese einfach AUCH HABEN MUSST, wenn du in Zukunft auf Nummer sicher gehen und von Anfang an eine Bestnote nach der anderen schreiben willst...

... auch wenn dir wenig Zeit bleibt, um intensiv zu lernen...

... auch wenn der Umfang an zu bearbeitendem Vorlesungsstoff gigantisch ist und du gar nicht weiß, wo du mit der Vorbereitung überhaupt anfangen sollst... (Ich erkläre in einer Sekunde auch warum!).

Du würdest aber nicht nur einfach den Uni-Schock überstehen und locker durch das 1. Semester spazieren, sondern in Zukunft auch...

Nie wieder darüber nachdenken, wie du langfristig schnell und effektiv für deine Prüfungen lernst...

Wie viel besser können deine Noten in den ersten Klausuren sein, wenn du alle von nun an alle deine Vorlesungen mit dreifacher Geschwindigkeit vorbereiten könntest...?
 
Wieviel Frust könnte dir in den nächsten Wochen erspart werden, wenn du von Beginn an genau weißt, wie du dich auf die erste Klausurphase vorbereiten musst...

Ich kann dir zum Beispiel die geheime Technik verraten, mit der du pro Woche 2h mehr Vorbereitungszeit gewinnst und so bereits ein ganzes Fach im Vorbeigehen lernst... 

Das ist natürlich nur ein Beispiel der vielen Tricks, die bei meiner Methode lückenlos ineinandergreifen.

Ich verwende ein System von insgesamt über 18 ineinandergreifenden Erfolgsmechanismen für Erstsemester - und jeder einzelne davon ist ein wertvolles Mosaiksteinchen, die das große Ganze deines zukünftigen Erfolges ausmachen werden!

Aber keine Angst, du musst nicht einmal alle auf einmal einsetzen - bereits der Einsatz von nur 5 dieser Ersti-Prinzipien wird dir dabei helfen, deutlich stressfreier an dein 1. Semester heranzugehen und es erfolgreich zu meistern

Und jede weitere Technik, die du einsetzt, wird deinen Lernprozess jeweils circa 17% effektiver machen...

Würdest du diese speziellen Techniken für Erstsemester alle gerne kennenlernen?

Das dachte ich mir!

Du hast dich ja bestimmt schon immer gefragt, wieso einige deiner Kommilitoninnen und Kommilitonen mit dem Studium jetzt schon viel besser klar kommen als du - obwohl sie scheinbar nicht mehr lernen, als du!

Du wirst erkennen, warum das so ist. Und du kannst auch dazugehören! 

Meine Erstsemester-Kursteilnehmer haben diese Geheimformel in vielen Fächern bereits erfolgreich getestet:

  • Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre & Wirtschaftswissenschaften
  • Medizin, Psychologie, Pharmazie, Chemie & Gesundheitsmanagement
  • Jura & diverse Rechtswissenschaften
  • Germanistik, Anglizistik, Romanistik & viele weitere Sprachen
  • Bildungswissenschaften, Lehramt, Pädagogik
  • Mathematik, Informatik, Ingenieurwissenschaften, Elektrotechnik, Maschinenbau
  • Und in vielen mehr...

Wie bereits gesagt, es handelt sich um eine Art "Formel", die diesen Erfolg bringt und mit der alles "wie von selbst geht" - ich will nicht einmal mehr, dass du dir selbst ein eigenes Lernsystem ausdenken musst!

Ich weiß, dass diese Formel sehr vielen Studentinnen und Studenten dabei helfen kann, ihr Studium und vor allem ihre Noten bereits im 1. Semester deutlich zu verbessern...

... und wenn DU sie kennen lernen willst, dann kannst du das auch heute tun...

Aber lass es dir vorher noch einmal wirklich auf der Zunge zergehen:

Es gibt ein bewährtes System für Erstsemester, um den Uni-Schock zu überstehen - mit bewährten Lernmethoden, Zeitmanagement-Techniken, Motivationstricks u.v.m...

Und es spielt wirklich keine Rolle, wer du bist oder was du studierst - es ist sogar vollkommen egal, ob du verunsichert bist, ob du überhaupt an eine Hochschule gehörst!

In diesem exklusiven Training werde ich dir alles mit an die Hand geben, was du benötigst, um nicht nur den Uni-Schock zu überstehen, sondern bereits im ersten Semester Bestnoten zu schreiben...

Einige Teilnehmer meiner Privatcoachings organisieren sich selbst innerhalb von nur wenigen Wochen mithilfe dieses Systems wesentlich besser selbst, als zuvor... und bekommen in der ersten Klausurphase dadurch sogar sehr gute Noten. Trotz dieses kurzen Zeitraums!

Und je mehr Zeit du hast, desto sicherer wird die Eins vor dem Komma. Es wird so sein, als hättest du mich direkt beim Durchleben deines ersten Semesters neben dir sitzen hast... und ich flüstere dir ins Ohr, was du zu tun hast... und das sorgt in der Regel für Bestnoten! 

Warum sollte es dir da anders gehen, als allen anderen Teilnehmern meines Programmes?

Ich wünschte, ich hätte all dies in meinem 1. Semester gewusst - dann wäre alles anders gelaufen...

Hätte ich auch nur einen Bruchteil dieses Wissen in meinem 1. Semester gehabt, dann wäre alles anders gekommen... 

Ich hätte wahrscheinlich niemals mein Lernverhalten überkompensieren müssen und zu einem wahren Experten fürs Uni-Hacking werden müssen.

Du hast das große Glück, nun von den Früchten meiner jahrelangen Arbeit profitieren zu können. Du kannst in wenigen Stunden all das kennenlernen, was für den perfekten Start ins Studium notwendig ist!

Was ich dir heute zeigen werde, ist sogar noch viel besser, als den Prof zu bestechen und bei irgendeinem gescheiterten Wissenschaftler für viel Geld Nachhilfestunden zu holen...

Dieses System hier schlägt sogar jedes Live-Seminar auf dem Markt!

Und es ist (noch) "ein echter Geheimtipp"!

Niemand wird je zurückverfolgen können, dass du deine ersten Klausuren mit einer Geheimformel bewältigt hast...

Dieses Verfahren ist so weit unter dem Radar, dass auch die meisten älteren Semester nicht in der Lage sein werden, dir diese Tipps mitzugeben - denn anderenfalls würden sie jetzt stressfrei Bestnoten schreiben!

Es gibt Stimmen, die würden diese Techniken als unorthodox oder "nicht massenkompatibel" bezeichnen würden - ironischerweise das genau der Grund, warum sie funktionieren...

Denn wenn alle Erstsemester diese Formel hier kennen und einsetzen würden, dann hätte jeder von Sekunde Eins an nur Bestnoten im Studium, nicht wahr?

Ich präsentiere die...

Die Geheimformel, mit der gestresste Erstsemester  in kürzester Zeit den "Uni-Schock" hinter sich lassen und schon im ersten Versuch Bestnoten schreiben...

Wenn dir der Gedanke an Bestnoten in deiner ersten Klausurphase gefällt... und wenn du den Mut hast, dieses krasse, unzensierte und vor allem kontroverse Videotraining durchzuziehen, dann kannst auch DU all das hier kennenlernen im exklusiven Online-Video-Kurs (mit über 4,5 Stunden Video-Trainingsmaterial!):

NUR HEUTE: Deine "Eins vor dem Komma"- Garantie!

Ich bin bereit dazu, voll für mein Wort einzustehen. Sichere dir jetzt sofort die Erstsemester-Formel 3.0 und setze das Programm ein, um damit dein 1. Semester zu meistern. Wenn du trotz praktischer Umsetzung der Inhalte der Erstsemester-Formel 3.0 nicht mindestens ein Eins vor dem Komma in einer deiner Erstsemester-Klausuren siehst, dann möchte ich dein Geld nicht und gebe dir (nach einem kurzen Umsetzungsnachweis) ohne Rückfragen jeden Cent zurück. Ein guter Deal, oder? :-)

Sichere dir JETZT die Erstsemester-Formel 3.0 (mit über 4,5h Video-Training) heute für 147,- Euro  nur 79,- Euro 

Ein letzter Gedanke... und eine Warnung:

Dieser Kurs ist unzensiert. Das heißt ich werde ab und zu auch mal fluchen und ein paar harte, unangenehme Wahrheiten über die deutschsprachige Hochschullandschaft loslassen.

Du wurdest gewarnt... und dir ist auch klar, warum du keine Zeit zu verlieren hast. Du weißt, wieso:

Die MESSAGE der ERSTSEMESTER-FORMEL 3.0 war noch nie wichtiger für dich, als heute, denn die Bedingungen im Studium haben sich massiv geändert

>>> Klicke hier für SOFORTIGEN ZUGANG zur ERSTSEMESTER-FORMEL 3.0 ! <<<

Jeden Tag kommen mehr und mehr Studentinnen und Studenten an unsere Hochschulen. Die Konkurrenz wird härter und gute Noten werden immer wichtiger...

... und die EINZIGE Sache, die dich rettet, ist, dir einen strategischen Vorteil zu verschaffen, der dich quasi "unverwundbar" gegenüber dem macht , was die meisten Erstsemester-Studenten bereits vollkommen überfordert...

... also nutze meine "Formel" und lasse mein System die ganze Lernarbeit für dich machen!

>>> Klicke hier für SOFORTIGEN ZUGANG zur ERSTSEMESTER-FORMEL 3.0 ! <<<

Und finde endlich ein Lernsystem, das WIRKLICH zu dir passt und für dich funktioniert.

"Setze all das um und deine akademischen Leistungen werden explodieren."

Mit den besten Wünschen



Andy Baulig, M.Sc.
Lern-Ninja & Erstsemester-Coach
einserkandidat.de



P.S.: Du kannst diese Nachricht hier ignorieren - auf deine eigene Gefahr! 

>>> Klicke hier für SOFORTIGEN ZUGANG zur ERSTSEMESTER-FORMEL 3.0 ! <<<